AusgeTindert? Mehr als die Hälfte (58%) der schweizer Tinder-Nutzer sind von der Dating-App gelangweilt

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in require_once() (Zeile 3193 von /is/htdocs/wp11065381_V2STZSMO0V/singleboersen-experten.chNEU/includes/bootstrap.inc).
Wem bei Tinder ein Profil nicht gefällt, der wischt nach Links – und der unpassende Partnervorschlag verschwindet auf nimmer Wiedersehen. Laut einer neuen Umfrage könnte der Dating-App bald das gleiche Schicksal drohen. Die Mehrheit der Tinder-User ist gelangweilt von der App, die noch vor wenigen Monaten in aller Munde war.
 
Das unabhängige Vergleichs- und Informationsportal Singleboersen-Experten.ch veröffentlicht eine aktuelle Umfrage zu Tinder in der Schweiz.  Die wichtigsten Erkenntnisse:
  • 58% der schweizer Tinder-User sind von der App gelangweilt
  • 73% bemängeln die langweiligen Nachrichten, 52% die niedrige Antwortrate
  • 82% der schweizer Nutzer suchen bei Tinder ein Date, 72% suchen Sex
  • Trotz Unzufriedenheit – 54% der User wollen bei Tinder bleiben
 
Im Rahmen einer Online-Umfrage* wurden schweizer Tinder-Nutzer nach ihren Erfahrungen mit der Dating App gefragt. Zwar kann Tinder ein starkes Wachstum hierzulande verzeichnen, doch 58% der Befragten gaben an, schon jetzt gelangweilt zu sein. Lediglich 42% der Befragten haben längerfristig Spaß mit der Dating App. 
 
Von der Mehrheit der Nutzer werden insbesondere langweilige Nachrichten bemängelt (73%), sowie ausbleibende Antworten auf Nachrichten (52%).
 
Die Mehrheit der Nutzer sucht auf Tinder eher das kurzfristige Erlebnis: Acht von zehn Nutzern suchen auf Tinder ein Date (82%). Dazu kommen fast drei Viertel aller Nutzer, die auf Tinder einen Sexpartner suchen (72%). Weit weniger Nutzer suchen ein längerfristiges Glück auf Tinder: Ein Drittel der Nutzer, sucht die Liebe (33%) und 18% wünschen sich über Tinder eine ernsthafte Beziehung zu finden. Dass die meisten Befragten mehr als eine Option, und das teilweise sogar für gegensätzliche Suchziele, gewählt haben (Mehrfachnennungen waren möglich), könnte laut Singleboersen-Experten.ch ein Grund für die Unzufriedenheit der Nutzer sein. Wer nicht weiß, was er sucht, kann auch nicht fündig werden – erst recht nicht, wenn Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung wahllos mit Usern verkuppelt werden, die nur an Sex interessiert sind. 
 
Auch wenn die Mehrheit der Nutzer gelangweilt ist, möchten 54% der Befragten die App weiter nutzen. 21% der Befragten wollen auch alternative Dienste für die Partnersuche ausprobieren. Nur 17% der Befragten wird künftig auf Tinder – und auch auf andere digitale Dating-Angebote – verzichten. 
 
*Bei dieser Umfrage wurden insgesamt 223 Tinder-Nutzer in der Schweiz online befragt.
 
Weitere Details aus der Umfrage, sowie Grafiken: http://www.singleboersen-experten.ch/tinder-umfrage

Unsere Top-Empfehlungen: